Aktuelles

Verstärkung für Unternehmensarchiv BASF

Die H&C Stader GmbH ist von der BASF SE Ludwigshafen mit der laufenden Unterstützung des Unternehmensarchivs beauftragt worden. Die Arbeiten stehen auch im Zusammenhang mit den Vorbereitungen für das 150jährige Jubiläum. „Wir freuen uns sehr über das uns entgegengebrachte Vertrauen und die künftige intensive Zusammenarbeit“, äußert sich Dr. Ingo Stader über den Auftrag.

Nicht nur für’s Familienalbum

„Nicht nur für’s Familienalbum – Geschichte und Tradition in Familienunternehmen“ unter diesem Titel hielt Dr. Ingo Stader von H&C Stader am 25. März 2014 auf Einladung der IHK Rhein-Neckar einen Vortrag im Arbeitskreis Familienunternehmen. An aktuellen Beispielen von Familienunternehmen, die ein rundes Jubiläum feierten, zeigte Dr. Stader, wie stark Geschichte in den Betrieb hinein wirken kann, z. B. bei der Mitarbeiterbindung. Werte und Grundprinzipien, die über Generationen in einem Betrieb gelebt werden, lassen sich anhand der Geschichte glaubhaft belegen. Nach dem Vortrag bestand Gelegenheit zur Diskussion und weiteren Gesprächen. Im Erfahrungsaustausch wurde vor allem Vertrauen als wichtiges Stichwort genannt. Geschichte und Tradition stärken das Kundenvertrauen in eine Marke. Auch Erfindungen und unternehmerische Entscheidungen in einen Kontext zu stellen und historisch zu bewerten, wurde als wichtiges Merkmal erkannt, um das Besondere und Einzigartige einer Marke herauszustellen.

Archivierungsprojekt für die TARGOBANK

Die TARGOBANK AG & Co. KGaA Düsseldorf hat die H&C Stader GmbH mit dem Aufbau eines historischen Bankarchivs betraut. Die Wurzeln der TARGOBANK gehen bis in das Jahr 1926 zurück. Damals gründete Dr. Walter Kaminsky in Königsberg/ Ostpreußen die Kundenkredit GmbH und damit das erste Teilzahlungsinstitut auf bankmäßiger Grundlage. Es ist die Geburtsstunde des Konsumentenkredites. In den 1980er Jahren wurde die Bank von der Citibank übernommen und im Jahr 2008 von der französischen Bankengruppe Crédit Mutuel. Seit 2010 firmiert das Bankinstitut als TARGOBANK. Neben mehreren Regalmetern Akten gilt es vor allem auch die umfangreichen Bestände an Medien wie Film- und Bildmaterial zu sichern und zu archivieren.

Recherchen in Glaskunst

Für den Neubau der Sparkassenakademie Baden-Württemberg in Stuttgart sind für den großen Konferenzraum besondere Glasfenster entworfen worden. Ausgewählte Dokumente zur Gründungsgeschichte der Sparkassen in Baden-Württemberg, die von H&C Stader in Archiven recherchiert wurden, sind von dem Glaskünstler Prof. Raphael Seitz verarbeitet worden. Die ältesten Dokumente sind von Abt Anselm II aus dem Jahre 1775, Gründer der Waisenkasse in Salem und von Königin Katharina aus dem Jahre 1817, Initiatorin der Württembergischen Sparkasse, der ältesten Wurzel der heutigen Landesbank Baden-Württemberg.

IHK-Magazin: 140 Jahre Engelsmann

History Marketing ist ein Trend auf den immer mehr Firmen bauen. Die aktuelle Ausgabe des IHK-Magazin Rhein-Neckar 02/2014 berichtet über das Jubiläum 140 Jahre Engelsmann, für das H&C Stader die Historie aufgearbeitet hat.

Der Artikel als PDF-Download