Aktuelles

Presseecho zur Ausstellungseröffnung

Berichte zur Ausstellungseröffnung: "Die Sparkasse Aurich-Norden stellt sich mutig ihrer eigenen Geschichte - ein wichtiges und beispielhaftes Projekt" (Ostfriesischer Kurier, 2.5.2015). "Dunkles Kapitel wird aufgeschlagen - Sparkasse Aurich-Norden zeigt eine mit Hilfe von gefundenen Akten erarbeitete Ausstellung über ihre Geschichte in der NS-Zeit" (Ostfriesische Nachrichten, 2.5.2015).

Die Ausstellung "Sparkasse im Nationalsozialismus" wird am 8. Mai, dem Jahrestag des Kriegsendes, um 19 Uhr im Beisein der Bundestagsabgeordneten und Vizepräsidentin der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Gitta Connemann und einer jüdischen Nachfahrin eröffnet.

Bericht stern.de Sparkasse: NS-Vergangenheit wird aufgearbeitet

Weser Kurier Sparkasse stellt sich im Jubiläumsjahr dunklem Kapitel

Fachartikel zum Thema Firmenjubiläum

Die aktuelle Ausgabe der Fachzeitschrift Geschichte in Wissenschaft und Unterricht (GWU) widmet sich mit einem Schwerpunkt dem Thema „Angewandte Unternehmensgeschichte“. Die Beiträge fassen die Ergebnisse einer interessanten Tagung zum Thema Firmengeschichte bei VW in Wolfsburg 14./15.11.2013 zusammen. Darin ist der Vortrag von Dr. Ingo Stader „Firmenjubiläum als Kommunikationskampagne“ veröffentlicht.

Angewandte Unternehmensgeschichte Editorial GWU 66 (2015)

175 Jahre Sparkasse Aurich-Norden

Aktuelle Berichterstattung zu den Jubiläumsveranstaltungen der Sparkasse Aurich-Norden. Als besonderer Höhepunkt ist die Ausstellung "Sparkasse im Nationalsozialismus" angekündigt, die am 8. Mai 2015 in der Stadt Norden, Neuer Weg 73 eröffnet wird. Die Ausstellung wird von H&C Stader kuratiert.

Auftakt zur multimedialen Wanderausstellung

175 Jahre und zwei Tage nach der Öffnung des ersten Schalters der „Bruchsaler Spargesellschaft“ lud die Sparkasse Kraichgau am 17.3.2015 zur Vernissage der Wanderausstellung ein. Der Vorstandsvorsitzende Norbert Grießhaber begrüßte die geladenen Gäste und Dr. Ingo Stader von H&C Stader hielt eine kurze Einführung in die Ausstellung.

„Die Ausstellung gibt nicht nur einen Blick in die Vergangenheit, sondern will Kontinuitäten durch die Geschichte aufzeigen. Denn wer die eigene Geschichte kennt, kann in der Gegenwart die richtigen Schlüsse für die Zukunft ziehen. Durch Zeitzeugeninterviews, umfangreiches Film- und Bildmaterial und originelle Ausstellungsstücke wie alte Rechenmaschinen machen wir 175 Jahre erlebbar und Geschichte lebendig“.

Ein besonderes Highlight der Ausstellung ist der Touchtisch, der zur Entdeckungsreise durch die Geschichte und das heutige Engagement der Sparkasse in der Region einlädt. Über den Stammbaum der Sparkasse gelangen die Besucher zu den Schätzen aus dem Archiv, werden durch Bildergalerien und Sammlungen alter Werbemotive geführt und finden in einer Mediathek die Zeitzeugeninterviews sowie aktuelle Impressionen und Filmmaterial der Sparkasse Kraichgau.

Weitere Informationen Pressemitteilung Sparkasse Kraichgau sowie auf deren Jubiläumsseite

TV-Beitrag zur Ausstellungseröffnung KraichgauTV

VIDEO Multifunktionstisch

Welche Geschichte steckt hinter meinem Unternehmen?

Im aktuellen IHK-Magazin Rhein-Neckar (Februar 2015) ist ein Firmenporträt der Agentur H&C Stader History & Communication erschienen.