Modul VI

Archivaufbau

 

Archive sind kein notwendiges Übel, sondern systemrelevant. Sie sind das kulturelle Gedächtnis einer Kommune ebenso wie eines Unternehmens oder eines Verbandes. Serviceorientiert geführt unterstützen sie Organisationen und Unternehmen bei ihrer Außendarstellung und Sichtbarkeit in der Öffentlichkeit. Aus diesem Grund sollte Archiven ein höherer Stellenwert eingeräumt werden. Hierbei gilt es, beim Aufbau eines Archivs mit Bedacht vorzugehen und bestimmte Regularien einzuhalten.

Dieses Modul soll dabei helfen, das fachliche Know-how für alle möglichen Situationen, die beim Aufbau eines Archivs auftreten können, zu erlernen, Ängste abzubauen und Selbstvertrauen für diese wichtige Aufgabe zu schaffen. Dafür stehen in aufeinander aufbauenden Kursen mehrere Dozentinnen und Dozenten zur Verfügung, die Ihnen helfen werden, sich besser zurecht zu finden und die richtigen Entscheidungen zu treffen.


Kurs 1

Grundlagen des Archivaufbaus

Auch in der heutigen Zeit entstehen immer wieder neue Archive – ob öffentliche oder private. Insbesondere die zunehmende Digitalisierung sorgt für ein Umdenken hinsichtlich der Sicherung und Nutzbarmachung der eigenen Überlieferung. Zum Archivaufbau gehören dabei neben rechtlichen Fragestellungen auch Überlegungen zur Strukturierung der vorhandenen Überlieferung, die interne Kommunikation und die Planung von Personal und Zugang zum späteren Archiv.

  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Bestandsbildung/hierarchische Gliederung
  • Tektonikaufbau
  • Kommunikation mit dem Archivträger
  • Personelle Ressourcen planen
  • Zugangsbeschränkungen und -berechtigungen

Sie erlernen die Grundlagen des Archivaufbaus. Wir vermitteln Ihnen, welche rechtlichen Rahmenbedingungen gelten und beachtet bzw. genutzt werden sollten. Sie verstehen die Struktur der Bestandsbildung und des Tektonikaufbaus und wissen wie Zugangsbeschränkungen und Berechtigungen innerhalb eines Archivs genutzt werden. Wir zeigen Ihnen, wie und an welchen Stellen Sie mit dem Archivträger kommunizieren müssen bzw. sollten. Auch erfahren Sie, welche personellen Ressourcen für die (Archiv-)Tätigkeiten benötigt werden.

  • BerufseinsteigerInnen
  • QuereinsteigerInnen
  • Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv
  • Auszubildende der Fachrichtung Archiv
  • Teilnahmebestätigung
  • Präsentation der Referentin / des Referenten
Termine:
02. Oktober 2020 | 13:00 - 15:00 Uhr

Teilnehmeranzahl: 
maximal 10 TN

Teilnahmegebühr:
100 Euro zzgl. 16% MwSt.
(116 € inkl. MwSt.)

Telefonische Beratung:
+49 621 178 288 0

Kurs 2

Ausstattungsplanung

Wenn Archive entstehen, gilt es nach den ersten Schritten zur grundsätzlichen Strukturierung, die Weichen so zu stellen, dass eine langfristige und nachhaltige Arbeit ermöglicht wird. Neben den notwendigen Rahmenbedingungen gilt es dabei insbesondere, die technische Ausstattung eines Archivs zu gewährleisten, um den alltäglichen Betrieb und zusätzliche Teilprojekte durchführen zu können.

  • Technische Ausstattung
  • Archivverpackungsmaterial
  • Arbeitsmittelausstattung
  • Personaleinsatz planen
  • Digitalisierung

Sie lernen die grundlegenden Bestandteile der technischen Ausstattung eines Archivs sowie weitere Arbeits-/Hilfsmittel wie Archivverpackungsmaterialien kennen.  Der effiziente Einsatz von Personalressourcen je nach Aufgabenstellung (Lesesaal, Anfragenbearbeitung, Magazin, usw.) wird Ihnen nähergebracht. Zusätzlich wird auf Digitalisierungsstrategien eingegangen.

  • BerufseinsteigerInnen
  • QuereinsteigerInnen
  • Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv
  • Auszubildende der Fachrichtung Archiv
  • Teilnahmebestätigung
  • Präsentation der Referentin / des Referenten

Referenten

Raphael Hartisch M.A., ausgebildeter Archivar und Informationswissenschaftler, sammelte berufliche Erfahrungen im Bundesarchiv, dem Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchiv und im "Asylarchiv Münster" nach dem Archiveinsturz in Köln. Seit 2016 ist er als selbständiger Archivspezialist tätig, u. a. für die Zoologischer Garten Berlin AG (Archivaufbau und Bestandsbearbeitungen), das Universitätsarchiv FU Berlin (Bestandsbearbeitungen) und die Deutsche Wasserhistorische Gesellschaft (Archivaufbau und Bestandsbearbeitungen). Als erfahrener Dozent führt er Mitarbeiterschulungen (Landeshauptarchiv Potsdam), Workshops (Landesfachstelle für Archive und öffentliche Bibliotheken Brandenburg) und Studienkurse (Fachhochschule Potsdam) durch. Ab Mai 2020 wirkt er zudem als Dozent in der FaMI-Ausbildung (Ausbildung Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste am Berufsbildungswerk im Oberlinhaus Potsdam).

Seine beruflichen Schwerpunkte liegen in Überlieferungsbildung, Bestandsbearbeitung/-erschließung, Archivaufbau, Archivrecht, Paläographie, Archivbenutzung.

Matthias Schlösser, M.A., Historiker und Wirtschaftsarchivar. Nach seinem Studium der Mittelalterlichen und Neueren Geschichte sowie der Historischen Hilfswissenschaften und der Archivkunde an der an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, vertiefte er seine Kenntnisse zum Museums- und Archivwesen u.a. im Unternehmensarchiv der D. Swarovski KG in Österreich sowie als freien Mitarbeit am LVR-Freilichtmuseum Kommern. Von 2015-2017 absolvierte er sein wissenschaftliches Volontariat im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt in Duisburg. Hierbei waren die Erweiterung der bestehenden Dauerausstellung und die Aufarbeitung der Archivbestände teil seiner Arbeit. 

Als zertifizierter Projektmanager unterstützt er das Team der H&C Stader GmbH seit 2017 als Projektmanager und Firmenhistoriker in den Bereichen Archiv und Ausstellung.

Seit 2018 ist er bei der H&C Stader GmbH für die FaMi-Ausbildung sowie die Durchführung von Workshops und Vorträgen an Universitäten sowie internationalen Archivdelegationen zuständig.

Seine beruflichen Schwerpunkte liegen im Aufbau sowie der Modernisierung von Wirtschaftsarchiven, der Beratung und Analyse, administrative Aufgaben der Archivverwaltung, sowie der Empfehlung zur Nutzung von Archivinformationssystemen. 


Anmeldung

Anmeldeformular Modul VI

Anmeldung Modul VI
captcha
Unsere AGBs für Online-Kurse finden sie hier, die Datenschutzbedingungen können sie hier einsehen
Bei Rückfragen oder Problemen mit der Anmeldung zögern Sie nicht, uns telefonisch oder per E-Mail zu kontaktieren.