Firmengeschichte greifbar machen

Best Practice Beispiel MAN: Firmen-Geschichte greifbar machen - Der Wirtschaftsverlag B4B Schwaben berichtete über die bvik-Veranstaltung bei MAN Diesel & Turbo SE.

A³ Wirtschaftsdialog

"Wenn es um Unternehmens-Kommunikation geht, können die Verantwortlichen auf verschiedene Mittel und Wege zurückgreifen. Ein oft unterschätztes oder vernachlässigtes Instrument ist dabei die eigene Unternehmensgeschichte. Wie sich diese verwerten lässt und welches Potenzial darin steckt, war Thema des A³ Wirtschaftsdialogs bei MAN in Augsburg. [...]

„In Geschichte steckt wirklich Potenzial“

Das Unternehmen setzt dabei ganz gezielt auf seine Geschichte als Alleinstellungsmerkmal. „Die eigene Geschichte ist immer einzigartig“, bekräftigte auch Dr. phil Ingo Stader von der H&C Stader GmbH. „In Geschichte steckt wirklich Potenzial, das es gilt, zu nutzen.“ [...]

Stader: Geschichte sollte dauerhaft präsent sein

Sich nur auf Jubiläen zu konzentrieren, sei jedoch zu wenig, ist Stader überzeugt. Ein Unternehmen müsse Geschichte dauerhaft erlebbar machen und dafür nach Anknüpfungspunkten von früher zu heute suchen. [...]"

Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN