Dokumentarfilm "Totes Depot"

 

"Sparkasse im Nationalsozialismus", so lautete der Titel einer vielbeachteten Ausstellung der Sparkasse Aurich-Norden anlässlich ihres 175-jährigen Jubiläums. Der Film "Totes Depot" greift die Umstände des Dachbodenfundes auf und verdeutlicht in Interviews die Motivation der Sparkasse, dieses Kapitel ihrer Vergangenheit aufzuarbeiten. Der Film ist eine Produktion von Edzard Wagenaar (Wagenaar Projekt- und Medienkontor Emden) mit Interviews von Edna Altgenug, Johann Haddinga, Dr. Ingo Stader und Carlo Grün.